Wasserschadenbeseitigung und effektive Schadensbegrenzung

Jahr für Jahr entstehen allein in der Bundesrepublik Deutschland Wasserschäden in Milliardenhöhe, deren Ursachen auf defekte Zu- und Abwasserleitungen, geplatzte Spül- und Waschmaschinenschläuche, Leckagen in der Fußbodenheizung und Überschwemmungen zurückzuführen sind – zum Leidwesen von Hauseigentümern, Mietern, Unternehmen und den regulierenden Versicherungen.

Ein wichtiger Punkt ist die Wasserschadensbegrenzung

Wasserschadensbegrenzung durch Sofortmaßnahmen

Deshalb hat AQUASAN® – sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen doch einmal zu einem Wasserschaden kommen – ein Soforthilfe-Konzept entwickelt, das dazu beiträgt, eine unnötige Ausweitung von Wasserschäden und den damit verbundenen Kosten für deren Beseitigung und Wiederherstellung zu vermeiden.

Die ständige Einsatzbereitschaft (auch an Sonn- und Feiertagen) und die schnelle Einsatzfähigkeit sind eine wesentliche Grundlage für die Gewährleistung der Schadensbegrenzung.

Als weitere Maßnahme für die Minderung von Wasserschäden ist die sofortige Auslagerung von Mobiliar, Maschinen, das Absaugen von stehendem Wasser und Aufstellung von leistungsstarken Luftentfeuchtern, um so Folgeschäden zu vermeiden.